Campus-Days in Magdeburg<div class="selfmade_lightboxcaption">Zu den jährlichen Campus-Days im Mai werden Schüler und Studienintressierte an zahlreichen Ständen auf dem Campus und in den jeweiligen Fakultäten über das Studienangebot und Studentenleben in Magdeburg informiert.</div>
Campus-Days in Magdeburg
Für Magdeburg und Campus<div class="selfmade_lightboxcaption">Im Nordpark, direkt am Uni-Campus.</div>
Für Magdeburg und Campus
Jahrtausendturm in Magdeburg<div class="selfmade_lightboxcaption">Der Jahrtausendturm wurde anlässlich der Bundesgartenschau 1999 im Magdeburger Elbauenpark errichtet. In ihm befindet sich eine Ausstellung zur Entwicklung der Wissenschaften, die mit vielen anschaulichen, teils interaktiven Experimenten aufwartet.</div>
Jahrtausendturm in Magdeburg

jhempel's blog

Anwendungsfächer 2014

Ab dem kommenden Wintersemester können folgende Anwendungsfächer gewählt werden:

  • Bildinformationstechnik
  • Biologie
  • Konstruktion und Design
  • Medizin
  • Werkstofftechnik

Eine detaillierte Beschreibung der Fächer befindet sich hier.

10 Jahre AG Visualisierung

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Arbeitsgruppe Visualisierung, die von Prof. Bernhard Preim geleitet wird, erschien folgendes Interview in der regionalen Presse:
Interview.pdf

Studenten zum Austauschsemester in den USA

Im kommenden Wintersemester verbringen wieder 2 Studenten der Fakultät für Informatik (FIN) ein Austauschsemester an der University of Wisconsin Stevens Point, USA. Sie werden dort ihr 5. Bachelorsemester verbringen, und neben Informatik und Computervisualistik-Kursen auch viel vom dortigen Studentenleben kennenlernen.

Die Kooperation der FIN mit der University of Wisconsin Stevens Point besteht bereits länger als unsere Uni, nämlich schon über 20 Jahren. Seitdem besuchen unsere Studenten die USA und führen dort Praktika durch, belegen Kurse und lernen Land und Leute kennen.

OP-Planung am Computer

Am Institut für Simulation und Grafik der Uni Magdeburg ist eine Software entwickelt worden, die Medizinern die Therapie von Tumoren in der Mund-, Hals- und Rachenregion erleichtert.Die Software erzeugt aus Computertomographie- und Endoskopiedaten dreidimensionale Bilder und wurde jüngst mit einem europäischen Preis für Computergrafik ausgezeichnet.

Den gesamten Artikel gibt es hier: www.mz-web.de

Spannende Labordemonstrationen zur Langen Nacht der Wissenschaft

Auch in diesem Jahr ist die Fakultät für Informatik wieder bei der Langen Nacht der Wissenschaften dabei.

Am 28. Mai 2011 öffnen die Informatiker ihre Labore und präsentieren spannende Forschung zum Anfassen. Hier kann man beispielsweise sein Gesicht in 3D scannen lassen, eine Unterrichtsstunde im Klassenzimmer der Zukunft erleben oder Flugroboter lenken.

Auch gibt es einen Studieninformationsstand und für die Kleinsten eine Buttonwerkstatt und einen Knobelstand.

Computervisualist bei der WM 2010 als Gast auf dem roten Sofa

"Couch and Guests", die uni-eigene Talkshow, lies am 27. März 2011 den Computervisualisten und Dokumentarfilmer Peter Benedix auf dem roten Platz nehmen. Benedix ist Alumnus der OVGU und entwickelte einen innovativen Touchscreen, der bei der Moderation der Fußball-WM 2010 zum Einsatz kam. Günter Netzer und Gerhard Delling erklärten mit dem neuen Moderationssystem die Spielzüge und Ergebnisse der Mannschaften.

Die Sendung könnt ihr auf www.campustv.ovgu.de ansehen.

Campus-Days in Magdeburg

Für alle Schüler und Studieninteressierte sind die Türen der Universität Magdeburg an den Campus-Days weit geöffnet. Zwei Tage lang bekommt ihr alle wichtigen Informationen zum Studieren und Leben in Magdeburg, persönliche Beratung, Einblicke in die Forschung und vieles mehr.

  • Freitag, 13. Mai 2011 von 9-17 Uhr
  • Samstag, 14. Mai 2011 von 9-15 Uhr

Neue Prüfungsordnung entlastet Studenten

Seit dem Wintersemester 2010 gibt es in Magdeburg eine neue Prüfungsordnung. Ziel der Einführung war die Verringerung der Prüfungslast und die Vergrößerung von Wahlmöglichkeiten im Studium.

Dies wurde erreicht, indem mehr Wahlfächer für den Studiengang Computervisualistik eingeführt und Lehrveranstaltungen zu Blöcken zusammengefasst wurden. Innerhalb dieser Blöcke braucht nun nicht mehr jede Lehrveranstaltung mit einer Note abgeschlossen werden. Ein Bestehen der Prüfung reicht aus, wie es im Diplom mit den "Scheinen" üblich war.