Hörsaal der Universität Magdeburg<div class="selfmade_lightboxcaption">Die Universität Magdeburg verfügt über modern ausgestattete Hörsäle. Der abgebildete Hörsaal ist unter anderem mit Beamer, Mikrofon und Verstärker, Klimaanlage, WLAN und Hörbehindertenanlage ausgestattet und bietet 480 Stundenten Platz.</div>
Hörsaal der Universität Magdeburg
Lange Nacht der Wissenschaft<div class="selfmade_lightboxcaption">Zur "Langen Nacht der Wissenschaft" gibt es in ganz Magdeburg Wissenschaft zum Anfassen. Auch die Forscher der Fakultät für Informatik präsentieren ihre neusten Entwicklungen.</div>
Lange Nacht der Wissenschaft
Deformation von Objekten<div class="selfmade_lightboxcaption">Die mechanischen Eigenschaften eines Materials können als der mathematische Zusammenhang zwischen Spannungen und Verzerrungen ausgedrückt werden. Im einfachsten Fall, beschrieben durch das Hookesche Gesetz, ist dieser Zusammenhang linear: Die Verformung eines Materials ist linear zu einer angelegten äußeren Kraft.

TODO TEXT IST DUMMY TEXT</div>
Deformation von Objekten

Computervisualistik

Computervisualistik ist ein interdisziplinärer Studiengang, der 1996 in Magdeburg kreiert wurde und nur an sehr wenigen Hochschulen angeboten wird.

Motivation. Digitale Bilder und Grafiken spielen in vielen Bereichen des täglichen Lebens eine wachsende Rolle. Neue Fahrzeuge und Gebäude, aber auch ganze Fabrikanlagen, werden anhand von 3D-Modellen am Computer geplant. Krankheiten werden mit Hilfe medizinischer Bilder diagnostiziert. Die Qualität von Werkstoffen und ganzen Maschinen wird anhand von Röntgen- und Ultraschalldaten geprüft. Mit Hilfe von digitalen Bildern werden auch Bauteile entworfen und geprüft, virtuelle Welten für Flugsimulatoren erschaffen und vieles mehr. Die Entwicklung von Fahrerassistenzsystemen und selbstfahrenden Autos ist eine aktuelle Aufgabe. Virtuelle Welten spielen nicht nur in Computerspielen eine wichtige Rolle, sondern auch in der Aus- und Weiterbildung, z.B. bei Flugsimulatoren.